Schlafcoach für Führungskräfte - Leadersleep

Der Schlafcoach für FÜHRUNGSKRÄFTE

Mit Leadersleep zu Leadership

AUCH FÜHRUNGSKRÄFTE MÜSSEN SCHLAFEN!

 GUTER SCHLAF = GUTE FÜHRUNG

Die alte Managerformel, dass auch die Nacht genutzt werden kann und Emails auch um 03:00 Uhr verschickt werden und das gleiche von den Mitarbeitern erwartet wird, löst sich langsam auf. Dennoch wird der Schlaf gerade in Führungsetagen oft noch als unproduktive Zeit angesehen, der auf ein Minimum begrenzt werden kann. Dagegen zeigen die wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahre, wie wichtig der Schlaf in Quantität und Qualität für unsere körperliche und mentale Gesundheit ist. Gerade für Führungskräfte kann dieses Wissen zum Erfolgsfaktor werden.

Als Führungskraft ist die eigene Gesundheit das wichtigste Gut.

Schlafmangel macht dagegen dick, dumm und krank!

Schlafmangel führt dazu, dass Führungskräfte leichter gereizt, ungerecht, vergesslich und phantasielos werden. Krankheiten wie hoher Blutdruck, Fettleibigkeit, Diabetes, Burn Out oder Depression stehen in direktem Zusammenhang mit Schlafmangel.

Unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Literatur sollte die Schlafdauer von 7,5 bis 8 Stunden betragen. Mittlerweile gibt es einige CEO’s wie Jeff Bezos, die von sich selbst sagen, dass ihnen 8 Stunden Schlaf heilig sind, damit sie sich jeden Tag bei den wichtigen Entscheidungen, die sie zu treffen haben, sicher fühlen. Nach einer Studie des Centers for Creative Leadership schlafen allerdings 42% der Führungskräfte dagegen nur 6 Stunden oder weniger. Nach Erhebungen der RAND-Corporation entsteht durch Schlafmangel der deutschen Wirtschaft ein jährlicher Schaden von 60 Milliarden Euro, bedingt durch Unfälle, Krankschreibungen aber auch durch schlechte Führung, Frustration und verringerte Produktivität.

Mit Leadersleep zum Leadership

Mit Leadersleep zum Leadership

Im Schlaf regenerieren Herz-Kreislaufsystem, Immunsystem und Psyche , unsere Organe, insbesondere das Gehirn erholen sich, Erinnerungen und Informationen werden gefiltert, gefestigt und abgespeichert und Kreativität, emotionale Stabilität und Urteilsvermögen gestärkt.

Schlafen Führungskräfte nicht ausreichend, so geht das zulasten der eigenen Leistungsfähigkeit und Gesundheit, der Schlafmangel hat aber auch eine Reihe von negativen Auswirkungen auf die nachgeordneten Mitarbeiter und damit das ganze Unternehmen.

Natürlich gibt es gute und schlechte Führungskräfte, aber die Forschung zeigt wie z. B. in Studien von Barnes und Guarana, dass das Verhalten von Führungskräften von Tag zu Tag stark schwanken kann und ein Teil dieser Schwankungen lässt sich auf die Schlafqualität zurückführen. Manager kommen nach einer schlechten Nacht natürlich unausgeschlafen in das Unternehmen, haben eine schlechte Ausstrahlung, wirken müde, sind ungeduldiger mit ihren Mitarbeitern und beurteilen Leistungen deutlich ungerechter. Leider sind den Führungskräften diese Effekte der Unausgeschlafenheit oft nicht wirklich bewusst.

Dadurch verursachen unausgeschlafene Führungskräfte ein toxisches Arbeitsumfeld und das Ganze wirkt sich dann negativ auf die Mitarbeiter aus, die unter dem unberechenbaren Verhalten leiden, verunsichert werden und deren Motivation und Leistungsbereitschaft sinkt. Zudem nehmen diese die negativen Erlebnisse der Arbeitswelt durch eine unausgeschlafene Führungskraft mit ins Privatleben und schlafen u. a. selbst schlechter, was sich wiederum auf deren Leistungsfähigkeit negativ auswirkt.

Manager, die die Bedeutung des Schlafs abwerten, verursachen bei Mitarbeitern ein weniger ethisches Verhalten und sorgen dafür, dass auch Mitarbeiter die Bedeutung des Schlafens als weniger wichtig ansehen, zulasten der Motivation und Produktivität.

Es gibt also eine Reihe von Hinweisen, warum gerade Führungskräfte besonders gut schlafen müssen, damit sie selbst gesund und leistungsfähig bleiben, emotional stabil sind und damit ethisch handeln und einen berechenbaren und wertschätzenden Umgang mit ihren Mitarbeitern pflegen, damit auch diese gut schlafen können und in einem angenehmen Arbeitsumfeld produktiv sein können.

Sie wollen als Führungskraft noch erfolgreicher werden?
Ich stehe ich Ihnen als Ihr persönlicher Schlafcoach gerne zur Verfügung!

Herzlichst
Ihr Dr. Martin Schlott